Entdecker

Nirmal „Nims“ Purja MBE

#ospreyathlete
Nims-Athlete-Profile

Nirmal ‘Nims’ Purja MBE

Nirmal Purja MBE, auch „Nims“ genannt, hat die letzten 16 Jahre im Militär gedient – zehn davon im diskreten und geheimen Umfeld der britischen Spezialeinheiten. Im Jahr 2019 verließ er jedoch das Militär und kann nun zum ersten Mal die Geschichte seiner außergewöhnlichen Karriere erzählen. Nims ist ein herausragender Bergsteiger, der aufgrund seiner Fitness, Ausbildung, Mentalität und purer Menschlichkeit kann er Abenteuer unternehmen, die selbst für den erfahrensten Kletterer unerreichbar sind.

Im März 2019 reiste Nims zurück in den Himalaya, um sich der schwierigsten Herausforderung seines Lebens zu stellen. Sein Ziel ist es, mehr als sieben Weltrekorde im Bergsteigen an Achttausendern zu brechen. Der anspruchsvollste davon ist, alle 14 Achttausender in sieben Monaten zu besteigen: Damit möchte er einen grundlegenden Wandel in der Wahrnehmung des menschlichen Potenzials bewirken.

Nims’ Osprey

Aether Pro 70

Ein robuster und dennoch leichter Trekkingrucksack, der für Abenteuer designt wurde, bei denen es auf Verlässlichkeit ankommt. Durch das optimierte und schmale Design ist der Aether Pro 70 für zwei Arten von Abenteuern geschaffen, die sich über Tage oder Monate erstrecken: alpine Kletterexpeditionen mit entlegenen Basislagern oder Grenzen überschreitende Langstreckenwanderungen durch unbekannte Landschaften, bei denen der einzige Weg der ist, den du vorgibst.

SERIE ANSCHAUEN

Höhepunkte seiner Karriere

  • Ausgezeichnet mit dem Most Excellent Order of the British Empire (MBE) von Ihrer Majestät der Königin für seine herausragenden Leistungen beim Extrembergsteigen.
  • Experte für Einsätze bei extrem kalten Wetterbedingungen bei den britischen Spezialeinheiten.
  • Im Jahr 2016 bestieg er als erster Gurkha den Everest, während er im britischen Militär diente.

Zurzeit hält er drei Weltrekorde im Guinness-Buch

  • Die schnellsten aufeinanderfolgenden Besteigungen des Everest, Lhotse und Makalu (Achttausender) innerhalb von nur fünf Tagen.
  • In der schnellsten Zeit vom Gipfel des Everest bis zum Gipfel des Lhotse. Hierfür benötigte er insgesamt 10 Stunden und 15 Minuten und brach damit den bisherigen Rekord von 20 Stunden.
  • Der erste Mensch, der den Lhotse, den Makalu und zweimal den Everest in der gleichen Saison in nur 17 Tagen bestiegen hat.


ÄHNLICHE BLOGS