Tipps

5 Gründe für einen aktiven Weg zur Arbeit

#ospreyeurope

Der durchschnittliche Europäer verbringt 160 Stunden pro Jahr auf dem Weg von und zur Arbeit, aber diese 9.563 Minuten pro Jahr müssen keine lästige Pflicht werden. Hier sind unsere 5 Gründe, warum diese Zeit optimal ist um aktiv zu werden.

1. Gesundheitliche Vorteile

Jeder Tag hat nur eine bestimmte Anzahl an Stunden, deshalb wird es oft schwierig die Zeit zu finden, sich zu bewegen, auf dem Sofa zu entspannen, Kaffee mit Freunden zu trinken, oder einen Roman (der bereits monatelang auf deinem Regal liegt) zu lesen. Dein Weg zur Arbeit bietet daher die perfekte Gelegenheit, um Bewegung in deinen Alltag zu bringen. Bereits 150 Minuten an moderater sportlicher Aktivität pro Woche kann das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 35 % reduzieren. Es wird auch deinen Schlaf verbessern, hilft dir Stress zu bewältigen und Gewicht abzunehmen.

2. „Think Green“ – Umweltfreundlichkeit

Straßenverkehr trägt mehr als 20 % der gesamten CO2-Emissionen (auch als der Treibhauseffekt bekannt) und 40 % der Stickstoffoxide (mit Lungenerkrankungen und saurem Regen verbunden) in Europa bei. Umweltfreundlicher Verkehr wird immer beliebter und ein aktiver Weg zur Arbeit spielt dabei eine große Rolle. Wenn du mehrmals pro Woche zur Arbeit mit dem Fahrrad fährst, kannst du deinen CO2-Fußabdruck erheblich reduzieren.

3. Ein positiver Start in den Tag

Nur 20 Minuten Bewegung pro Tag kann positive Auswirkungen auf deine psychische Gesundheit haben. Der positive Effekt davon kann bis zu 12 Stunden anhalten und zudem die Wahrscheinlichkeit eine Depression zu entwickeln um 30 % reduzieren. Du kannst auf deinem aktiven Weg zur Arbeit den Morgenmuffel abschütteln und positiv bei der Arbeit ankommen!

4. Berufsverkehr vermeiden

Ein aktiver Start in den Tag ermöglicht es dir den Berufsverkehr zu ignorieren. Du musst nicht mehr im Stau sitzen oder dich in die Bahn quetschen und könntest zudem auch noch etwas Zeit sparen. Selbst wenn es keine Zeit spart, würdest du lieber entspannt mit dem Fahrrad fahren, laufen und zu Fuß gehen oder jeden Tag auf der gleichen Straße im gleichen Verkehr stehen?

5. Die endlosen Möglichkeiten

Aktiv muss nicht einschüchternd sein! Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, die deinen Arbeitsweg aktiver machen können. Radfahren ist eine gute Option, wenn du Zeit sparen und den Verkehr vermeiden möchtest. Unsere Radial und Momentum Rucksäcke bieten dir beim Radfahren die Möglichkeit Wechselkleidung, Laptop und Anderes praktisch zu transportieren. Zur Arbeit zu Laufen ist auch komplett machbar und angenehm. Du könntest deine wichtigen Sachen in einem Duro tragen und dann in frische Kleidung wechseln, die bereits auf dich bei der Arbeit wartet. Zu Fuß gehen zählt als Bewegung und aktiv sein! Ein flotter Spaziergang bietet dir die gleichen Vorteile wie Radfahren oder Laufen. Unsere gut belüfteten Tagesrucksäcke wie den Tropos oder der speziell für Frauen entwickelte Talia sind besonders gut für diese Anforderung geeignet.

Wie aktiv bist du auf dem Weg zur Arbeit? Hast du Tipps, um deinen aktiven Weg zur Arbeit angenehmer zu gestalten? Teile deine Meinung mit uns in den Kommentaren.

ähnliche blogs

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird in keinem Fall veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

This is not a valid name.

A comment is required.